“Österreich Zuerst” oder was?

2015.08.18_zib2_analyse.filzmaier.peter.sommergespräch

Mein Kommentar zur Analyse des Politologen Peter Filzmaier zum ORF-Sommergespräch mit FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache vom 18.08.2015 in der ZIB2 um 22.00 Uhr im ORF2:

 Prof. Peter Filzmaier hat einmal mehr eine Lehrstunde in Sachen politischer Kommunikation gegeben. Anlässlich seiner Analyse in der ZIB2 vom 18. August 2015 zum ORF Sommergespräch 2015 mit dem Bundesobmann der rechtspopulistischen Bewegung FPÖ, Heinz-Christian Strache, erklärt dieser den derzeitigen Mainstream dieser Partei wie folgt…

Weiterlesen

SocialMedia PolitikerRanking Österreich: Status 12/2013

Sebastian Kurz:
"Österreichs Social Media Politikaufsteiger 2013"
Sebastian Kurz: "Österreichs Social Media Politikaufsteiger 2013"

Wie steht es um die Präsenz von österreichischen PolitkerInnen auf Facebook und Twitter?

Das fragte ich im Juni 2012 auf meinem Blog und veröffentlichte dazu  Nutzerzahlen in Bezug auf die beiden wichtigsten Social Media Portale Facebook und Twitter. Nun, eineinhalb Jahre später, zum Ende des Jahres 2013, schaute ich mir die statistischen Daten erneut an und versuche eine Vergleichsbilanz zu ziehen, inwieweit sich das Bild der Social Media Nutzung von östereichischen PolitikerInnen zum Vorjahr verändert hat. Es soll gleichzeitig ein Überblick darüber sein, was sich  in Sachen Social Media Politics in Österreich im Nationalratswahljahr 2013 getan hat.

Eines lässt sich bei diesem Überblick klar feststellen: Sebastian Kurz und die NEOS waren die Aufsteiger des Jahres 2013. Sebastian Kurz kann mit Recht neben seinen jüngsten Titeln als “Jüngster Außenminister Europas” und “Student des Jahres 2013” auch der Titel  “Östereichs Social Media Politikaufsteiger 2013” verliehen werden. Weiterlesen

Über Reputation und Glaubwürdigkeit in der Politik: Beispiel Parteienfinanzierung

Nationalratswahlen 2013: SPÖ Wahlplakat "Gemeinsam für Österreich"
Nationalratswahlen 2013: SPÖ Wahlplakat "Gemeinsam für Österreich"

Mitte 2012 wurde in Österreich das neue ParteienGesetz beschlossen und politisch als Meilenstein in Bezug auf öffentliche Transparenz und schärfere Kontrolle der Parteienfinanzierung verkauft. Dieses sollte die seit Jahrzehnten sinkende Reputation politischer Parteien und das fehlende Vertrauen  in deren repräsentativen Akteure – das vor dem Hintergrund der aufgedeckten Korruptionsskandale (Telekom-Skandal, Causa Strasser, BUWOG-Affäre) einen neuen Tiefpunkt erreicht hatte – wieder erneuern.

Die Nationalratswahlen vom 29. September 2013 waren ein erster Prüfstein dafür, ob dieses Gesetz tatsächlich das bewirkt wofür es geschaffen werden sollte: Mehr Transparenz und Kontrolle in der öffentlichen Parteienfinanzierung.  Weiterlesen

Sanierungsverfahren in der Politik, die braucht man … nicht!

parteiensanierung

In der Wirtschaft gibt es ein gesetzliches Sanierungsverfahren für insolvente Unternehmen. Wer am Markt nicht mehr überlebensfähig zu sein scheint, bekommt einen externen Sanierungsverwalter, der mal anständig aufräumt und festgefahrene Strukturen aufbricht, um zu retten was noch zu retten ist.

Und wie steht es in der Politik? Weiterlesen

Tag der Politikwissenschaft in Graz

Systems Campaigning: Die Kommunikationsebenen hybrider Kampagnensteuerung
Systems Campaigning: Die Kommunikationsebenen hybrider Kampagnensteuerung

Im Jahre 2011 fand der Auftakt des von nun an jährlich an verschiedenen Standorten stattfindenden Tags der Politikwissenschaft statt. Ziel dieser Tagungsreihe ist es, ein Forum für die interdisziplinäre Diskussion aktueller Forschungsarbeiten zu sein und somit zur stärkeren Vernetzung der österreichischen Politikwissenschaft beizutragen. 2012 findet der Tag der Politikwissenschaft in Graz statt, 2013 in Innsbruck und 2014 in Wien. Weiterlesen